Auszug aus dem Atelier

Auszug aus dem Atelier

Auszug aus dem Atelier

Seit dem 21. Januar habe ich mein bisheriges Atelier komplett ausgeräumt und hinter mir gelassen. Mein neues Atelier befindet sich in einem Gebäude, das gerade einmal 100 Meter vom alten Atelier entfernt ist. Gemeinsam mit einem ebenfalls dort ansässigen Künstlerkollegen bezeichne ich dieses Gebäude als die „Villa“.

 

Auszug aus dem Atelier

Was ist nun anders im neuen Atelier? Es hat ein Fenster mehr und ist deutlich heller als das alte Atelier. Dazu gewährt es einen wunderschönen Blick auf den Main. Das Atelier ist leider nicht sehr groß, aber vorübergehend wird es für mich und meine Kunst reichen. Der Raum ist quadratisch und muss komplett renoviert werden. In den nächsten Tagen werde ich zwei Firmen kontaktieren, um mir einen Kostenvoranschlag einzuholen. In einer Wand sind zwei Einbauschränke eingelassen, von denen einer mit Rigips zugemacht wird. Gegenüber befindet sich noch ein Durchgang zu einem anderen Atelier, den ich aber auch komplett verkleiden werde. Erst wenn alles fertig ist, kann ich es mir wieder gemütlich machen und mich voll und ganz auf meine Kunst konzentrieren.

Ich möchte an dieser Stelle – auch im Namen meiner Künstlerkollegen Hannes und Marten – ein großes Dankeschön an unseren Vermieter Daniel richten, der ein großes Herz für Bildende Künstler hat.